Firestone

Juli 2011

Für jedes Projekt ein eigenes CMS zu schreiben ist meistens zu viel Arbeit, also verwendet man ein vorgefertigtes Produkt, in das man dann versucht sein Projekt reinzuquetschen. Das klappt meistens leider nur bedingt.

Firestone schafft da Abhilfe. Nicht weil es ein eigenes CMS ist, sondern weil es Entwicklern dabei hilft einfach und schnell eine Verwaltungsoberfläche für alle Daten, die die Website benötigt, zu erstellen. Das System ist extrem flexibel.

Das Projekt wird zur Zeit noch entwickelt.

Originalgröße ansehen
Nach oben

Catering Website

Dezember 2010

Die Aufgabe eine Website in weniger als vier Stunden zu gestalten ist, zumindest für mich, ungewöhnlich.

Das Ergebnis von so einer Aufgabe sieht man hier.

(Logo und Text wurden durch Dummies ausgetauscht.)

Originalgröße ansehen
Nach oben

ahhh jah!

August 2010

Der Firmenblog der Agentur, in der ich meine Ausbildung gemacht habe, sollte aus dem bisher gewohnten Stil herausstechen.

Sowohl die Schrift im Header, als auch alle Icons sind selbst gezeichnet. Ein paar von den Icons stehen sogar zum Download zur Verfügung.

Demo ansehen
Nach oben

Zissel

Juni 2010

Die Abschlussarbeit meiner Ausbildung zur Mediengestalterin (Digital und Print):
Die Gestaltung der Website einer bayerischen Bierbrauerei.

Demo ansehen
Nach oben

Matt Good Vexel

März 2010

Musik hat schon immer viel zu meiner Inspiration beigetragen, besonders die Musik von Matt Good und seiner damaligen Band From First To Last.

Den Vexel hatte ich für ein neues Design erstellt. Das Design wurde allerdings wieder verworfen.

Trotzdem ist der Vexel einer der detailliertesten, die ich bisher erstellt habe.

Originalgröße ansehen
Nach oben

Bauernverband

März 2010

Als Übung für die Abschlussarbeit meiner Ausbildung und zum Anwenden von Projektmanagement, bekamen wir in der Berufsschule die Aufgabe den Internetauftritt des „Bauernverband Riedstadt-Ost" zu konzeptionieren und zu erstellen.

Das Projekt war eine Gruppenarbeit. Ich habe unteranderem das Design des Logos und der Website erstellt.

Originalgröße ansehen
Nach oben

Die Fancy-Version

Januar 2010

Die erste Version dieser Website war unterteilt in eine „simple" und eine „fancy" Version.

Die Fancy-Version ist in meinem ursprünglichen Stil gestaltet. Sie enthielt viel pinkes Blut und einen großen Vexel.

Demo ansehen
Nach oben

Die simple Version

Januar 2010

Die erste Version dieser Website war unterteilt in eine „simple" und eine „fancy" Version.

Die simple Version sollte zeigen, wie ich mich seit dem Beginn meiner Ausbildung entwickelt habe und dass ich auch in einem etwas „seriöserem" Stil gestalten kann.

Demo ansehen
Nach oben

Heartless

Februar 2009

„Heartless" war ursprünglich ein Design für meine erste Website. Der Aufbau der Website an sich war insgesamt allerdings weniger spannend.

Später wurde das Design zu einem Poster umfunktioniert, dass inzwischen über meinem Schreibtisch hängt.

Originalgröße ansehen
Nach oben

Abi-Logo-Contest

August 2008

Die Idee zum Abi-Logo-Wettbewerb entstand beim Mittagessen mit meinem damaligen Ausbilder und meiner Mitauszubildenden. Schließlich wurde die Idee zum Azubi-Projekt.

Der Wettbewerb fand 2008 zum ersten Mal statt. Im Folgejahr verlief er sogar noch erfolgreicher. Leider fehlte für die darauffolgenden Jahre einfach die Zeit und das Projekt liegt seit dem auf Eis.

Es lohnt sich aber trotzdem einen Blick auf die Einsendungen von 2009 zu werfen, die Designs sind sehr kreativ!

Demo ansehen
Nach oben

Quantity

Juli 2007

Kurz nach dem Beginn meiner Ausbildung entstand dieses Design.

Das Design erstreckt sich auf 2000px x 2000px und hat mehrere große Motive. Der eigentliche Inhalt der Seite ist verschiebbar, sodass man zu seiner „Lieblingsstelle" im Design scrollen und den Inhalt dort platzieren kann.

Leider wirken die 2000px heutzutage nicht mehr so groß wie damals, als die weitverbreiteste Auflösung noch bei 1024px x 768px lag.

Demo ansehen
Nach oben

Addiction

Mai 2007

„Addiction" war eins der etwas ungewöhnlichen Designs meiner ersten Website. Das Hauptmotiv ist Audrey Kitching.

Das besondere an der Website ist das Menü, das beim Hovern Seifenblasen ausspuckt.

Das Design entstand kurz vor dem Beginn meiner Ausbildung.

Demo ansehen